183412_3226_208.jpgagisraLogoBlack.jpg532805_68120692_208.jpg388003_8653_208.jpgiSt_senio_asian_w_4977930XS.jpg
Menschenrechte für Migrantinnen und Flüchtlingsfrauen!

Aktuelles

agisra-Tätigkeitsbericht 2016 als pdf erschienen

Wir möchten Sie auf unseren Tätigkeitsbericht für das Jahr 2016 aufmerksam machen: Tätigkeitsbericht 2016

Im Tätigkeitsbericht geben wir einen umfassenden Überblick über unsere Arbeitsgebiete, sowie über Veranstaltungen, Seminare, Kundgebungen und Demonstartionen an deren Organisation und Durchführung wir beteiligt waren.

Wir freuen uns wenn Sie unseren Tätigkeitsbericht lesen :)

Selbstbestimmungsrecht junger Migrantinnen- Gegen Zwangsverheiratung und andere familiäre Gewalt

Workshop für Multiplikator*innen am 13.10.2017

Zwangsverheiratung und andere Formen von körperlicher und psychischer Gewalt wie Kontrolle und Einschränkungen bei der Auswahl von Freundschaften, Ausgangsverbot, Zwang zur Jungfräulichkeit u. ä. ist keine private und familiäre Angelegenheit. Sie basieren auf patriarchalen traditionellen Strukturen.

Wie können Sie Mädchen und Frauen, die von Zwangsverheiratung und anderen Formen familiärer Gewalt betroffen oder bedroht sind unterstützen? Welches Hintergrundwissen benötigen Sie? Welche Rechtsgrundlagen gibt es?

Die Fortbildung richtet sich an Multiplikator*innen, die mit dem Thema bereits konfrontiert wurden oder präventiv tätig werden möchten.

Zwangsheirat ist eine Menschenrechtsverletzung!

Mehr Informationen zum Workshop

Teilnahmebeitrag: 15 Euro

Anmeldung per E-Mail: seminare@agisra.org

Es sind nur begrenzt Plätze vorhanden.

Traumasensibilität im Umgang mit geflüchteten Frauen*

Dokumentation Fachveranstaltung „Schutz von geflüchteten Menschen vor geschlechtsspezifischer Gewalt“

Im September 2016 fand die Veranstaltung „Schutz von geflüchteten Menschen vor geschlechtsspezifischer Gewalt“ in Berlin statt. Dort hat unsere Mitarbeiterin Denise Klein an der Podiumsdiskussion "Rahmenbedingungen und Praxishandeln - was ist zu tun?" teilgenommen und einen Workshop zum Thema "Traumasensibilität im Umgang mit geflüchteten Frauen" gegeben.

Die lesenswerte Dokumentation dieser Veranstaltung können Sie hier herunterladen. Der Workshop ist auf S. 39 f. dokumentiert, eine Zusammenfassung der Podiumsdiskussion finden Sie auf S. 47.

Kontakt: agisra e.V. | Martin Str. 20a / Bolzengasse | Tel. 0221.124019 0221.1390392 | info (at) agisra.org